Freitag, 3. Mai 2013

Nun wird es aber Zeit, dass

der Frühling endlich kommt.

Ich habe schon einiges ausgesät und vorgezogen, damit es dann in ca. 10 Tagen raus ins Hochbeet wandern kann.
Es macht mir einfach Spaß, aber noch muß alles im Wintergarten stehen, da es zwar tagsüber sehr warm und sonnig ist, aber nachts immer noch friert.

Das sind Kohlrabi und Salat


der Paprika keimt erst



 
und das werden Wunderblumen (hoffe ich)




Aber nun muß es endlich Frühling werden, damit die Bäume ihre Blätter bekommen und in unseren Rabatten die Tulpen und Narzissen blühen können, denn noch sind erst die Krokusse und Schneeglöckchen zu sehen.


Kommentare:

  1. Halloei Heike,

    hoffentlich werden deine zarten Pflänzchen alle schöne kräftige Pflanzen und der Wettergott schickt euch viel Sonne, Wärme und ab und an auch mal einen schönen Frühlingsregen.Du kennst es ja , wie es hier bei uns ist. Bei mir blüht schon vereinzelt der Rhododendron und er Flieder ist kurz vor dem Aufgehen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Ute, ich kenne das noch, aber hier haben Büsche und Bäume noch nicht mal Blätter. Es ist alles ca. 4-5 Wochen später, aber dann kommt alles auf einmal :-)
      lg Heike

      Löschen
  2. bei dir ist alles "in den Startlöchern" und meine Tulpen sind schon verblüht; Gemüse baue ich keins an, soviel werde ich nicht essen, und ich wünsche dir, dass alles prima anwächst und du bald aus dem Vollen schöpfen kannst.
    schau mal - ein Frühlingsgruss von mir,
    meine Pfingstrosen (https://www.dropbox.com/s/tkdlyqn2cm7c3th/130502_Pfingstrosen_I.JPG) und mein Flieder (https://www.dropbox.com/s/8aa5454c3wdb6m0/130502_Flieder_I.JPG)

    Beide Fotos kurz nach dem Regen; schönen Sonntag,
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej Susanne,
      das sind ja schöne Bilder, da kann man neidisch werden, aber unsere Pfingstrosen strecken gerade mal die Spitzen raus. So viel Gemüse, wie es aussieht, ist es nicht. Gerade mal die stärksten Pflänzchen werden ins Hochbeet gesetzt. Aber es gibt immerhin ein paar Mahlzeiten :-)
      lg Heike

      Löschen
  3. die Pfingstrosen sind ein Strauch und letztes Jahr sah es aus, als wenn er es nicht mehr schaffen würde, dafür heuer zeigt er wieder wunderschöne Blüten :) und ich muss mal nachsehen, ob die "aus dem Boden kommenden" auch schon blühen ;)

    AntwortenLöschen
  4. Drucke dir die Daumen, dass viele Pflänzchen was werden! Friert es bei euch nachts noch? Bei uns schon lange nicht mehr. Die letzten Tage hatten wir nachts so um die 8 Grad.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej Kerstin,
      das wird schon werden :-)
      Bei uns hat es die letzten Nächte immer noch Frost (bis -2 u.-3°)gehabt, aber ich habe die Pflanzen ja im Wintergarten stehen und da passiert nichts.
      lg Heike

      Löschen