Samstag, 30. August 2014

Freitag, 29. August 2014

ich bin froh

dass diese Schnecken nicht meinen Salat auffuttern :-)

Nach einem Muster von hier aus lauter Baumwollresten schnell gehäkelt.





allen ein schönes Wochenend!

Donnerstag, 28. August 2014

und heute gibt es

Steinpilze satt.

So viele Steinpilze wie dieses Jahr hat es schon lange nicht mehr gegeben. Pfifferlinge dagegen finden wir jedes Jahr massenhaft.

Das wird ein richtiges Festessen :-) hmmmmm.....







Mittwoch, 27. August 2014

und wieder sind

ein paar Socken fertig.
Das Garn hatte ich mir während des Urlaubes gekauft, verbunden mit einem Besuch bei Mia in ihrem Garngeschäft "Min Stickbutik" in Falköping.

Gestrickt habe ich das "Flechtmuster" (zu finden bei ravelry) mit Nadel Nr. 3 und verstärkter Ferse und mit Viking Mini Raggen Garn (Sockengarn).
Die Farben sind einmalig schön und haben mich sofort angesprungen, das Knäuel mußte ich unbedingt haben ;-)




Freitag, 22. August 2014

da gerade mein

Bruder zu Besuch bei uns ist, mußten wir u.a. auch nach Pilzen
Ausschau halten.


Wir waren mal schnell im Wald und haben die Pfifferling in unseren Korb hüpfen lassen (1 Steinpilz war auch dabei).
Nach einer knappen Stunde hatten wir mehr als genug, hier gibt es die Kantarelle nun in Hülle und Fülle.


Die wurden dann schön mit Semmelknödel gegessen, hmmmm.....





Sonntag, 17. August 2014

nach einer Woche sind wir wieder

zurück von Kopparberg, wo die Weltmeisterschaft im Goldwaschen stattfand.

Wir sind schon fast 20 Jahre Mitglied im Goldwäscherverein in Ädelfors und sind mit dem Verein angereist. Es ist schon ein Ereignis und wenn man die WM mal im eigenen Land hat, dann will man auch dabei sein.
Sie findet jedes Jahr in einem anderen Land statt und nächstes Jahr ist Spanien dran und ein Jahr danach dann Neu Seeland.

24 Nationen waren anwesend (u.a. USA, Kanada, Neu Seeland, South Africa usw.) und natürlich fast alle europäischen Staaten.
Die Ausscheidungen liefen die ganze Woche und gestern waren die Siegerehrungen. Ich habe auch mitgemacht, aber leider keinen der vorderen Plätze belegt. Aber dabei sein ist alles.

Bevor es losging, ging eine Parade durch das Städtchen bis zum Stadion. Auch ein großes Festzelt war aufgebaut, wo abends immer Unterhaltung und Musik war.

Bei den Wettkämpfen wäscht man aus einem Eimer Sand, der für alle gleich schwer gefüllt ist und mit Goldplättchen (man weiß aber nicht wie viele drin sind)  prepariert ist.
Wenn man den Sand ausgewaschen, das ganze Gold gefunden und noch eine gute Zeit hat, dann kommt man weiter. Jedes verlorene Goldkorn beträgt 1 Strafminute.

Nun zeige ich euch mal ein paar Bilder dazu:



























Montag, 4. August 2014

natürlich habe ich

auch im Urlaub etwas gestrickt, aber nur ein paar Socken. Es gab viel zu viel zu sehen, da konnte ich gar nicht so oft die Stricknadeln klappern lassen ;-)

Das sind nochmal falsche Mojos geworden aus einem selbstgefärbten Garn von Silke .
Gestrickt habe ich mit Nadel Nr. 3
60 Maschen und verstärkter Ferse






dann habe ich am WE noch ein Päckchen mitgebracht bekommen und dann befand sich 2 Knäuel Lace-Garn, daß ich bei Tina gewonnen hatte




Dazu kam noch ein wunderschön gefärbter Merino-Kammzug von Susanne
Das ist genau meine Farbe ich hatte den Kammzug schon im Original bei Silke gesehen, als sie im Juni hier waren und so mußte ich mir auch schnell noch einen bestellen, den Freunde von uns dann mitbringen konnten.