Freitag, 22. April 2016

Vitaminschub

nun sind auch bei uns die ersten Wildkräuter am wachsen und so mußte ich heute gleich ein wunderbares, vitaminreiches Süppchen machen.

Das ist für uns hier der Beginn des Frühlings und gefunden habe ich schon Löwenzahnblätter, Brennessel, Gundermann, Giersch, Labkraut, etwas Sauerampfer und drei kleine Blätter Bärlauch aus dem Garten.

Es ist zwar noch nicht besonders viel, aber es hat gereicht. Zur Bindung habe ich noch eine Süßkartoffel gekocht und danach die geschnittenen Blätter dazu und püriert. Die Wildkräuter sollten nicht mitkochen, nur etwas erwärmt werden, sonst verschwinden die Vitamine.

Die ersten Gänseblümchen haben auch zur Deko gereicht :-)
Es war ganz lecker




Kommentare:

  1. Du liebe Kräuterhexe :-) Das finde ich total interessant, kann mir gar nicht vorstellen, wie das schmeckt. Bestimmt grünlich;-)
    Liebe Grüße, auch an deinen Mann, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej Tina, das schmeckt sehr gut. Wenn ich wieder mal nach Berlin komme, dann bringe ich dir was mit :-)
      lg Heike

      Löschen
  2. Hmmmm, lecker! Das erinnert mich gleich wieder an eine leckere Bärlauchcremesuppe...sooo schmackhaft. Die Gänseblümchen-Deko gefällt mir ;)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej Nicole,
      Dankeschön und aus der Natur läßt sich soviel vitaminreiches holen und es macht auch noch Spaß
      lg Heike

      Löschen