Sonntag, 28. Mai 2017

lecker

nun hatten wir vor 2 Wochen noch Frost und nun ist eine Hitze hier, das man es nur im Schatten aushalten kann.

Trotzdem habe ich mal wieder Brötchen gebacken, sie nennen sich "Konstanzer Seelen" (Chefkoch). Allerdings habe ich das Rezept wieder abgewandelt und nur mit grobem und feinen Dinkelmehl gebacken.
Sie waren sehr lecker und wurden zu einem großen Salat verspeist :-)




Als Nachtisch habe ich noch Marillenknödel gemacht, die wir immer wieder gerne essen, geht auch mit Pflaumen. Das Rezept ist ein altes Familienrezept, ein Quarckteig.



Nun hoffe ich nur noch das meine Bronchitis bald weg ist, da mir das Husten doch sehr wehtut und ich manches Mal denke meine OP Narbe platzt auf. Aber alles ist gut sagt mein Arzt

Kommentare:

  1. Liebe Heike,
    ich bin froh, dass der Arzt alles gut sagt, das ist sehr beruhigend. Auf jeden Fall sehen deine Marillenknödel wunderbar aus und die Seelen würde ich auch nicht verschmähen.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke dir Sigrid, mußte mal backen, die sind lecker
      lg Heike

      Löschen
  2. Hosta är för jävligt!! Krya på dig!!
    Det är åratal sedan jag åt bröd bakat av dinkelmjöl, men det gör verkligen skillnad i smaken!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tack Heidi,
      jag kan inte äta Vetmjöl och baka bara med dinkelmjöl och det smaka inte särskild :-)
      lg Heike

      Löschen
  3. Heike, das sieht so lecker aus! Ich würde dazu auch nicht Nein sagen... Weiterhin gute Besserung.

    LG
    Margit

    AntwortenLöschen