Mittwoch, 14. Juni 2017

ein neues "Spielzeug"

Wir hatten ja schon 20 Jahre eine Nudelmaschine wo man den Teig durchleiern mußte.

Das war uns nun zu mühsam und so haben wir uns eine elektrische Pastamaschine bestellt, die gestern ankam.

 Natürlich wurden heute schon die ersten Dinkel-Spaghetti gemacht und die werden nachher mit Pesto verspeist.

Das alles geht mit dem Teil ganz einfach, Mehl und Wasser rein evtl. noch andere Zutaten, die Maschine wiegt ab, knetet und nach dem Mischen wirft sie die Nudeln raus.

Wir haben insges. 8 Einsätze und da müssen wir alle mal ausprobieren. Auf jeden Fall sind die Nudel ruckzuck fertig







selbstgemachte Nudeln mit selbstgemachten Bärlauchpesto und Salat aus dem Kasten



Kommentare:

  1. Hallo Heike,
    wow, das ist ja mal ein feine Nudelmaschine, die würde mir auch gefallen. Selbstgemachte Nudeln - ein Traum - dann lasst es euch mal gut schmecken. Viel Freude damit.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Sigrid,
      die schmecken sowieso immer besser selbstgemacht :-)

      Löschen
  2. Färsk pasta är ju betydligt godare än torkad pasta.

    Så spännande att kunna göra den själv hemma. Provar du att ha i annat också som smaksättning i pastadegen? som t ex tomater, spenat....?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. tack Heidi,
      dem smaka jätte goda :-)
      lg Heike

      Löschen
  3. Den Pasta-Maker hatten wir auch für einige Tage in der Küche. Leider waren wir nicht so ganz zufrieden. Inzwischen machen wir Nudeln wieder in Handarbeit wie in der "guten, alten Zeit" :o)
    Herzliche Grüße, Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Renate,
      also bis jetzt sind wir zufrieden. Es ist schon eine Erleichterung gegenüber dem manuellen Maschinchen :-)
      lg Heike

      Löschen
  4. Das hört sich interessant an. Ich mache nicht so oft die Nudeln selbst, und dann in reiner Handarbeit (mit Nudelholz rollen und mit dem Messer schneiden). Bärlauch ist als Pesto sehr lecker, ich habe ihn allerdings auch schon mal mit in den Nudelteig geknetet (war nicht schlecht).
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Ingrid,
      ja man kann unzählige Variationen Nudeln machen.
      lg Heike

      Löschen
  5. Das ist ja eine tolle Maschine. Ich mache auch immer noch Nudeln mit der Handkurbelnudelmaschine. Interessant finde ich, dass man anscheinend auch nicht mehr Teig kneten muss.Ergo, Kräftesparend! Auf Grund von Zeitmangel hatte ich letzte Woche Nudeln gekauft, Spaghettis. Als ich diese gekocht hatte und das Wasser abgegossen war kam mir ein etwas unangenehmer Geruch entgegen. Die Nudeln haben echt nicht gut gerochen, lag wohl am Getreide. Jetzt mach ich auch lieber wieder selber Nudeln. Deine Maschine werde ich aber im Hinterkopf behalten. Guten Appetit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej Margret,
      die selbst gemachten Nudeln schmecken sowieso immer besser. Die Maschine macht wirklich fast alles alleine und es geht rasend schnell.
      lg Heike

      Löschen