Mittwoch, 22. April 2015

so viele Vitamine

hat die erste Wildkräutersuppe.

Es ist nun warm geworden (zumindest tagsüber) und schon sprießen nun auch die ersten Wildkräuter.

Also waren wir heute unterwegs und haben gesammelt
und zwar:
Brennesselspitzen, junge Gierschblätter, Spitzen vom Wiesenlabkraut, junge Löwenzahnblätter, Sauerampfer, ein paar Gundermannblättchen, genauso 2-3 Blättchen vom Beinwell und 5 Blätter Bärlauch (die in unserem Garten wachsen).

Da so eine Suppe aber etwas Bindung braucht, habe ich in etwas Brühe 1 kleingeschnittene Pastinake und 1 kleinen Kohlrabi sowie eine Knoblauzehe gekocht und danach mit den gewaschenen und kleingeschnittenen Wildkräutern püriert. Mit Salz und Pfeffer und etwas Zitronensaft habe ich gewürzt.

In einer Pfanne wurden von mir noch Lachs angebraten und in Würfel geschnitten.

Das habe ich auf die Teller verteilt, die Suppe dazu und mit Veilchenblüten und Gänseblümchen dekoriert.

Das ist eine richtige Vitaminbombe im Frühjahr.



Es hat superlecker geschmeckt.

Man sollte, wenn man sammeln geht, alle Kräuter kennen und nicht direkt an Wegen die von Hunden benutzt werden und auch nicht an Ackerrändern (falls gespritzt wird) sammeln.
Es gibt genügend Wiesen und Waldränder .


Donnerstag, 16. April 2015

Teststrick ist fertig

lange konnte ich hier nichts posten, aber ich habe natürlich nicht nur an den Socken gestrickt die letzte Zeit, sondern ein neues Tuch testgestrickt für Alexandra (Karigan)

http://www.ravelry.com/projects/kraeuterlein/malina-shawl---tuch

Es hat viel Spaß gemacht und das Muster ist wieder sehr gut und ausführlich beschrieben.

Gestrickt habe ich mit einem Knäuel von 100Farbspiele und die Farbe heißt "Bauerngarten". Das Garn lag schon ein paar Jahre bei mir und nun wollte es dieses Tuch werden.

Das Knäuel habe ich fast ganz verstrickt mit Nadel Nr. 4,5 und nur ca. 2 m waren übrig.





Mittwoch, 15. April 2015

Dideldum, dideldum....

meine Dragspelsocka sind fertig.

Dragspel ist eine Ziehamonika und so sieht das Muster auch aus.
Gestrickt habe ich mit einem Garn,  das ich schon vor ein paar Jahren selbst gefärbt hatte.

Muster: www.stickabo.se
mit Nadel Nr. 3
und verstärkter Ferse

Das Muster ist ganz einfach zustricken und am Bund müssen mehr Maschen angeschlagen werden und die Anzahl muß durch 6 teilbar sein.

In meinem Fall waren es
Anschlag 66 M. und 12 Reihen 1 re, 1 li
danach 1.-3. Reihe - 3 links, 3 rechts
die 4.-6. Reihe nur links
7.-9. Reihe - 3 rechts, 3 links
die 10.-12. Reihe nur rechts.

diese Reihen ständig wiederholen. Das Muster sieht 10 Wiederholungen vor, aber ich habe nur 6 gemacht, da ich den Bund nicht so hoch wollte.

Vor Fersenbeginn, auf die normale Maschenzahl (ich hatte 60 M) reduzieren und normal weiterstricken.