Samstag, 10. August 2019

Sommer-Shirt

nachdem ich schon mal aus diesem Garn 2015 ein Sommer-Shirt gestrickt hatte und ich es sehr gerne trage, wollte ich nochmal eines haben in einer anderen Farbe.

Ich habe nach dem Bund mit 8 Reihen kraus rechts einfach
10 Reihen glatt rechts und dann 8 Reihen kraus rechts gestrickt und für die Ärmel an jeder Seite 16 Maschen zugenommen.
Anschlag 80 M. und in Anlehnung an das Shirt in der Zeitschrift Katia Nr. 82 Frühjahr-Sommer, Modell 44

Schnell und einfach gestrickt mit Nadel Nr. 7 und verbraucht habe ich genau 8 Knäuel und nur ein kurzer Faden ist übrig geblieben





Mittwoch, 17. Juli 2019

und noch mal

Ich habe das Muster "Drahdiwaberl" nochmal gestrickt, weil es mir zu diesem Garn von Margit (www.wundervoll.biz) sehr gut gefiel.

Gestrickt habe ich mit Nadel Nr. 3 und es ist Gr. 39 für mich.





Montag, 24. Juni 2019

ganz schnell fertig

ich habe heute die "Drahdiwaberl" Socken fertig bekommen und das Muster liess sich schnell und gut stricken.
Das Garn ist einer der handgefärbten Garne von Silke Timm die ich im Tausch gegen Spinnfasern von ihr bekommen habe.






Mittwoch, 19. Juni 2019

Brot und Brötchen

da wir wieder etwas Vorrat brauchen, habe ich die Woche einiges gebacken.

Am Freitag ist bei uns Midsommar Fest und wir bekommen Besuch und so braucht man doch ein bisschen was.
Gebacken habe ich wieder das Dinkelvollkorn Sauerteig Brot nach plötzblog


und dazu noch die schnellen Knuspersemmeln von homebakerjulii .




und die SoftBrötchen von ikros.blogspot.com

Diese habe ich zu Wurzelstangen geformt und alles war sehr lecker




auch das schnelle Vollkornbrot von Herzelieb (FB) ist super gelungen und schmeckt ganz lecker




So der Gefrierschrank ist gefüllt, nachdem ich gestern und heute noch Blaubeermuffins und Kanelbullar gebacken habe




Glad midsommar till er alla

Wolle, Wolle und mehr

nun habe ich mich längere Zeit nicht gemeldet, aber es ist alles ok, ich hatte bloß eine
Schreibflaute. Manches Mal hat man einfach keine Lust zu schreiben, allerdings war ich nicht untätig in der Zeit.

An Ostern waren wir wieder in Ädelfors im Goldgräberlager und Silke (Silke Timm in FB) und Frank waren auch hier, Freunde sind noch mitgefahren mit ihrem WoMo und so hatten wir schöne Tage.

Da Silke ja ganz tolle Färbungen auf Socken und Spinnwolle macht, hatte ich mit ihr einen Tausch gemacht.
Sie bekam ganz viel weißes Vlies von mir, da ich ja doch nicht mehr so viel färbe und spinne und dafür bekam ich im Gegenzug schöne Sockenwolle (selbstgefärbt) von ihr geschenkt und im Sommer bringt sie mir noch einen Wollabwickler mit. Da freue ich mich sehr.

Das eine Garn habe ich schon man angestrickt








Das Garn habe ich mir noch dazu gekauft für einen Schal



Es ist ja nicht so das ich nicht noch Garn hätte *lach*, aber man kann nie genug haben und Socken gehen immer.

Dann hatte ich noch für meinen Bruder ein paar einfache Männersocken gestrickt, die er sich gewünscht hatte.




Dienstag, 9. April 2019

Bärlauchzeit

da bei uns in der Gegend ja kein Bärlauch wächst und ich das doch sehr bedauere, haben wir uns sehr gefreut über die Einladung von Freunden doch zu kommen.

Sie wohnen in Blekinge und da gibt es genug Bärlauch. Also wurde das Wohnmobil gepackt und wir sind ein Wochenende nach Süden gefahren.

Welch ein tolles Wochenende wir hatten und dazu noch traumhaft schönes Wetter.

Also sind wir dann nach 2 Tagen vollgepackt wieder heimgefahren und hatten genug Bärlauch gesammelt, der dann auch verarbeitet werden wollte.

Nun ist alles fertig und ich habe Bärlauchsalz, B'essig, B'Öl, B'Paste, B'butter und noch Pesto gemacht.
Es war doch allerhand Arbeit, aber so sind wir das ganze Jahr versorgt.

Heute gab es dann noch Buchweizenpfannkuchenmit Bärlauch und mit einer Füllung von  selbstgesammelten und eingeforenen Pfifferlingen und Steinpilzen.
Das war soooooo lecker.





Sonntag, 3. März 2019

Brot backe ich ja jede Woche, aber meine Baguettes waren noch nicht so wie ich sie mir vorgestellt hatte.
Jetzt habe ich mich wieder an ein neues Rezept von Ploetzblog gewagt und es ist mir gelungen die allerbesten Baguettes nachzubacken.
Das Rezept findet ihr hier: sauerteig-baguette





Das wird nun öfters gebacken.

Samstag, 16. Februar 2019

Lecker, lecker

da die Enkelin mit Freundin diese Woche hier war, was wir sehr genossen haben, kam ich erst gestern wieder zum backen der leckeren Brötchen.

Es sind Kartoffel-Buttermilchbrötchen von www.cookieundco.de
Sie sind sehr lecker und halten sicher auch 2-3 Tage frisch.




Wir frieren sie immer portionsweise ein und lassen sie dann über Nacht auftauen und morgens kommen sie dann bei ca 100° für 10 min in den Backofen.