Sonntag, 2. August 2015

und es geht weiter.....

am Freitag Abend letzte Woche sind die Kidis heimgeflogen und am Samstag Abend kam dann unsere Nichte mit Mann hier an.

Natürlich unternahmen wir auch viel zusammen und hatten Spaß.

Wir waren in der hier in der Kleva Gruva und natürlich auch wieder im Goldwäscher-Camp.





Dann wurden natürlich auch Pfifferlinge gesucht und gleich zu einem leckeren Abendessen verarbeitet. Blaubeeren haben wir auch gleich gepflückt und nochmal Muffins damit gebacken.

Wir sind auch mal nach Husqvarna gefahren und haben uns das Museum und ein paar kleine, schöne Häuschen mit ganz tollem Handwerk angeschaut.


Das lag auf dem Weg nach Jönköping, wo wir danach gegessen haben und noch das große Einkaufscenter A 6 "unsicher" gemacht haben.

Nun sind wir platt und die Füße rund, aber es war ein schöner Tag.

Obwohl das Wetter nicht so toll war, haben wir uns am nächsten Tag entschlossen zum Göta Kanal zu fahren und hatten Glück, es hat die ganze Zeit nicht geregnet.

Hier sind 11 Schleusen hintereinander und es dauert schon einige Zeit bis die Boote da durch sind und unten im See Roxen weiter Richtung Stockholm fahren können. lese hier





Wenn ein größeres Boot bzw. Segelboot mit einem hohen Mast hier fährt, wird der Verkehr auf der darüberliegenden Strasse angehalten und die Brücke hochgeklappt.




Hier warten vier Boote darauf durch die nächste Schleuse zu fahren. Man muß halt etwas Geduld haben und warten bis die wieder mit Wasser gefüllt ist, aber das Schleusentor öffnet sich gerade


nun ist es offen und man kann die Fahrt fortsetzen bis zur nächsten Schleuse)


Es ist ein tolles Ausflugsziel und immer wieder sehenswert

Tags darauf sind wir auf die Insel Öland gefahren, da dort ja immer besseres Wetter ist und wir hatten wirklich keinen Regen.

Zuerst ging die Fahrt in die Südspitze zum höchsten Leuchtturm "langer Jan" . Natürlich mußten meine Nichte und Mann rauf auf den Turm wo man eine tolle Aussicht hat.
Wir waren da schon öfters und haben in der Zeit lieber eine Tasse Kaffee getrunken.


Auf dem nächsten Bild sieht man (nicht sehr deutlich) ganz viele Seehunde auf den Steinen und am Ufer liegen.



Wir fuhren danach weiter nach Eketorp (eine Festung) hier . Da werden im Sommer auch viele Mitmach-Aktivitäten angeboten und Kinder und auch Erwachsene haben da ihren Spaß.



Danach war es Zeit einen Übernachtungsplatz für unsere Wohnmobile zu suchen und wir haben einen schönen ruhigen Platz direkt am Wasser gefunden, wo wir gegrillt haben und zu später Stunden noch einen wunderschönen Vollmond zu sehen bekamen.



Es gibt so viel zu sehen auf dieser Insel. Unterwegs haben wir immer wieder Steinsetzungen gesehen und viele Windmühlen. Auf Öland gibt es noch 400 alte Windmühlen, dazu natürlich auch noch Runensteine.




Unser Besuch wollte natürlich auch noch den Sommersitz der Königsfamilie sehen und so sind wir erst nach Borgholm gefahren und haben ein bißchen eingekauft und dann zum Schloß Soliden.

Dort kann man während der Sommermonate den wunderschönen Park besichtigen. Er ist nach Themenbereichen bepflanzt und eine reine Augenweide.









und genau nebenan steht die alte Burgruine von Borgholm. Diese wird auch noch genutzt für Konzerte, Ausstellungen usw.


Nach einem weiteren schönen Abend am Strand, sind wir nun nach Hause gefahren.

Die jungen Leute haben noch 2 Wochen Urlaub und werden die Insel noch ein paar Tage erkunden bevor sie wieder südwärts fahren.

Es war eine schöne, voll ausgefüllte Woche und auch wir hatten so noch ein paar Tage Urlaub.

Kommentare:

  1. Schöne Bilder, Heike!
    Es sit doch immer wieder schön, wenn man dem Besuch auch was von land und Leuten zeigen kann. Wir erfahren auch immer wieder etwas Neues bei solchen Ausflügen, auch wenn wir schon mehrmals dort waren.

    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Kerstin, es war schön mit dem Besuch, aber nun bin ich auch wieder froh mal "durchatmen" zu können. :-)
      Die ganzen Ausflüge und die paar Tage Öland waren wieder mal toll
      lg Heike

      Löschen
  2. Auch von mir ein Danke für deinen Bericht und die Bilder. Tolle Ausflüge habt ihr gemacht und es ist doch unvergesslich zusammen mit den Liebsten.

    LG, Brigitte

    AntwortenLöschen