Montag, 17. August 2015

Wieder mal auf Achse .....

Übers Wochenende waren wir mit unserem Goldgräber- und Metallsucherverein auf der kleinen, wunderschönen Insel Torpö im See "Sommen" gelegen, unterwegs.

Wir hatten ja nicht weit zu fahren, nur ca. 1 Stunde zu dem Treffpunkt  Solviken , wunderschön gelegen und eine sehr gepflegte Anlage.
Dort wurde dann abends gegrillt und einiges für den nächsten Tag besprochen.






Am Samstag Vormittag fuhren wir dann auf der Insel Torpö zum Platz Färjeläge
wo sich die ganze Gruppe mit den Tauchern von Jönköping traf.

Beide Vereine hatten eine staatliche Genehmigung um dort mit den Metalldetektoren zu gehen und die Taucher im Hafenbecken nach "Schätzen" zu suchen. Dazu wurde sogar der kleine Hafenbereich von der Wasserschutzpolizei für 1 1/2 Std. gesperrt.







Seppo war mit seinem wasserfesten Detektor auf Schatzsuche

und die anderen Taucher hatten ganz schnell ganz viel Schrott gefunden. Zum Schluß war sogar ein ganz großer Container voll mit allem möglichen Schrott.



Auch hatte der Verein ein Zelt aufgestellt und Werbematerial ausgelegt. Es war sehr viel Betrieb in Färjeläge sodaß viele Leute kamen und sich interessierten was hier gemacht wird.



Die Kinder durften in einem Sandhaufen mit dem Detektor nach Silbermünzen suchen


und wurden danach mit einem Beutel voll kleiner Überraschungen belohnt. Da war die Freude groß-



Dann wurde natürlich noch ein Gruppenfoto gemacht




Abends fuhren wir wieder zu unserem "Basislager" und nach der angesetzten Jahreshauptversammlung wurde wieder gegrillt und bis in die Nacht gefeiert.

Es war ein sehr schönes Wochenende bei bestem Sommerwetter, was will man mehr



Kommentare:

  1. Da hattet ihr ja ein schönes Wochenende. Auf meinem blog kannst du unseren Ausflug sehen bei 38 ° :-), war aber auch schön.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Ein rundum gelungenes Wochenende wie's Deine feinen Bilder zeigen. Was so alles im Wasser landet, da können wir auch ein Lied von singen. Wir wohnen ja direkt am Mittellandkanal.
    Dank Dir für die lieben Worte, ich freu mich einfach so über die Miniwasserlandschaft :-)
    Alles Liebe zu Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej Birgit, du hast Recht, die Häfen sind wirklich voll von allem möglichen Dreck.
      Deine Miniwasserlandschaft ist wirklich schön, viel Freude damit
      lg Heike

      Löschen
  3. Hallo Heike, lieben Dank für Deinen Kommentar. So unterschiedlich und vielfältig kann Frühstück sein, aber auch lecker. Inspiriert wurde ich heute Morgen durch einen Artikel in der HAZ: Foodwatz fordert Werbeverbote - zu fettig und süß: Organisation kritisiert Kinderlebensmittel. Demnach sind in Deutschland 15 % der Kinder übergewichtig. Im Vergleich zu den 90ern habe sich der Anteil von Kindern mit Übergewicht verdoppelt. Mensch, was passiert da bloß???
    Liebe Grüße zu Dir
    Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Sorry, das heißt 'Foodwatch'
    Nochmals lG
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Danke für Deine wundervollen Berichte - jedesmal wieder ein Genuss!!!!!

    AntwortenLöschen