Samstag, 29. Dezember 2018

Wenn Freunde kommen

da ich sehr gerne koche und Freunde bewirte, haben wir uns traditionsgemäß wieder am 1. Feiertag zum Essen getroffen. wir fangen immer mittags um 13 Uhr an und das zieht sich dann über den ganzen Nachmittag.
Wir immer hatten wir viel Spaß und haben erzählt und gelacht und das "schlemmen" hat sich bis in den späten Nachmittag gezogen.

Ich zeige euch mal ein paar Bilder dazu und alles was ihr an Essen darauf seht, habe ich selbst gemacht.

zum Entree gab es ein Glas Sekt und Blätterteigteilen mit Ziegenkäse und Schinken


Danach ging es zu Tisch, den ich schon einen Tag zuvor eingedeckt hatte



die Vorspeise war Feldsalat mit einem Brombeerdressing, karamelisierten  Wallnüssen, Himbeeren und dazu ein Garnelenspieß in Orangenöl mit Knobi  kurz gebraten und eine Lachstimbale




Dieses Jahr hatte ich mal keine Pute gemacht sondern Sauerbraten mit Serviettenknödel, Rot- und Rosenkohl


zum Dessert gab es dann auf einem Himbeerspiegel eine große Kugel Vanilleeis mit gerösteten Kürbiskernen und übergossen mit Kürbiskernöl (ein Gedicht)



Rotwein, später Espresso und Kekse gab es natürlich auch.

Alles in allem war es ein sehr schönes Weihnachtsessen mit unseren Freunden. Wir wechseln uns jedes Jahr ab und so habe ich für das nächste Weihnachtsessen frei.

Kommentare:

  1. Welch ein tolles Menü.
    Ich wünsche dir eine guten Rutsch ins neue Jahr.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank liebe Kerstin, das wünsche ich dir auch
      lg Heike

      Löschen