Mittwoch, 3. Februar 2016

große Herausforderung, aber endlich fertig !

Meine Tochter wünschte sich eine Jacke und hat ein schönes Modell von LanaGrossa gesehen. Aber es sollte natürlich in anderem Garn und mit einigen Abwandlungen gestrickt werden.

Diese Jacke war eine echte Herausfoderung, aber nicht wegen des Muster strickens. Nach Pausen zwischendurch ist sie nun endlich fertig.

Meine Tochter hatte sich ganz anderes Garn ausgesucht und auch ihre genauen Vorstellungen, wie das Teil nachher aussehen soll.
Auch sollten die Ärmel glatt gestrickt werden (aber das eher aus Garnmangel, es wurde zu wenig berechnet). Das Garn gab es nicht mehr in der Farbe und daher wurde auch der Kragen kleiner.
Die Idee den Kragen dann als Stehbund zu arbeiten, gefiel dann sehr gut.

Der große Kragen wie im Original hätte nur das schöne Muster vom Oberteil verdeckt. Knöpfe kauft sie sich selbst und näht sie dann ran.

Die ganze Jacken-Größe mußte ich auch noch umrechnen und der ganze Garnverbrauch bzw. die Maschenzahl änderte sich mit den verschiedenen Garnen.

Aber nach rechnen, stricken, ribbeln und wieder stricken habe ich es aber geschafft, die Jacke genau so zu stricken wie sie gewünscht war.
Nun kann sie sich auf den Weg nach Germany machen :-)








Muster: Lana Grossa Kurzmantel
Garn: Kashmir Alpakka  by Sandnes Garn
          Gatsby by Katia
und    Traumseide by Zitron

mit Nadel Nr. 5 gestrickt

Mehr Infos gibt es hier: http://www.ravelry.com/projects/kraeuterlein/modell-01-kurzmantel





Sonntag, 17. Januar 2016

das war lecker

von unserer Weihnachtspute hatten wir noch ein bißchen Fleisch über und so habe ich heute Putenfrikasee gemacht.
Da kamen rein: Zwiebeln, Knobi, Karotten, braune Champignons (alles kleingeschnitten) und gefrorene Erbsen aus unserem Garten.
Das ganze wurde dann noch gewürzt und mit Kokosmilch begossen und etwas eingekocht.

Dazu gab es bei uns mal wieder Zuchini-Spaghetti mit dem Lurch gedreht.

Das war wieder ganz lecker.



Freitag, 15. Januar 2016

ein toller Winterspaziergang

heute Nacht hatten wir -22°, aber dann kam die Sonne raus und ich bin mit einer Freundin um die Mittagszeit bei ca. -14° raus.

Es war so schön durch den Wald runter zum See zu laufen, allerdings haben wir uns nicht aufs Eis begeben und sind zu den Inseln gelaufen. Das wäre dann doch zu viel geworden.

Aber bei dem schönen Wetter war das wirklich ein Genuß und wir kamen nach 2 Std. wieder ganz entspannt zurück.
Es gibt nichts schöneres als in der Natur zu sein, diese zu beobachten und bei dem Schnee waren natürlich auch ganz viele Tierspuren zu sehen.
Das ist einfach nur schön. Ich habe für euch ein paar Bilder zusammengestellt, die dieses Winterfeeling vermitteln sollen.

Es war uns auch nicht kalt, da wir uns ja bewegt hatten und gut angezogen waren.


am See



durch den dick verschneiten Wald







Mittwoch, 6. Januar 2016

das wird ja immer schöner

nun kann man nicht oft raus, da es inzwischen sehr kalt geworden ist, trotzdem wunderschön.

Wir hatten heute ganz früh am Morgen -19° und nun sind es "noch" -17,5° . Die nächsten Tage solls so weitergehen und
am Wochenende wieder ganz viel schneien. Eigentlich wollte ich sehr gerne bald Frühling haben :-)

ein herrlicher Sonnenaufgang


und die gefrorene Scheibe im Wintergarten mit herrlichen Eiskristallen. Leider kann man das auf dem Bild nicht so gut erkennen.




Mittwoch, 30. Dezember 2015

es spielt verrückt


das Wetter.
Nun ist es doch noch kalt geworden seit gestern.
Heute Morgen -7° und schöner Sonnenschein. Da war der Morgenlauf nochmal so schön, da es ja trocken kalt ist und wunderbare Luft.
Auf dem ersten Bild kann man noch den Mond sehen und auf dem nächsten den Sonnenaufgang, wunderschön.

Am Wochenende soll es allerdings bis auf -15° runtergehen booaaahhh




Sonntag, 27. Dezember 2015

nun ist er doch noch da

der Schnee, leider erst nach Weihnachten.

Nach den milden frühlingshaften Temperaturen die letzte Zeit, kühlte es gestern Nachmittag ganz schön ab und heute Nacht hat es angefangen zu schneien.

Das soll nun auch den ganzen Tag so weitergehen und am Abend schon wieder mild werden. Dieses Hin- und Her mit den Temperaturen ist ganz fürchterlich.

Ab nächster Woche soll es aber schon wieder wärmer werden. Was ist das für ein seltsamer Winter.



Montag, 21. Dezember 2015

das war wieder lecker

gestern waren wir mit Freunden zum traditionellen Weihnachtsessen, das hier in jedem Restaurant um die Weihnachtszeit angeboten wird.

Es gibt alles an Fisch in Hülle und Fülle und sowas von lecker.


Dann noch warme und kalten Pasteten von Fisch und Wild und vieles mehr. Auch eine Käsetheke gibt es. Man kann aber gar nicht so viel essen wie man will.

Ich habe mich natürlich (wie immer) nur an die vielen Fischsorten wie eingelegte Heringe, Lachs in allen Variationen usw. gehalten.

Da brauche ich keine Kartoffel, Brot usw. dazu. Es schmeckt auch ohne Beilagen.




Man sitzt gemütlich zusammen und wenn man fertig ist, dann geht man eine Etage höher und dort gibt es dann den Nachtisch und den Kaffee.

Wir genießen das jedes Jahr sehr und da eine Freundin auch noch gestern Geburtstag hatte, wurde es für sie ein schönes "Fest".

Wir hatten ganz viel Spaß und sind kugelrund gefuttert wieder heimgefahren und immer sagen wir: "nächstes Jahr essen wir nicht so viel" Ha,ha, das wird doch nix, denn wir schlagen natürlich wieder zu :-)



Ich wünsche euch allen

Wir wünschen allen ein wundervolles, friedliches Weihnachtsfest und ein Gutes Neues Jahr

Vi önska alla God Jul och Gott Nytt År