Sonntag, 25. Januar 2015

ich weiß zwar

dass vor Ostern erst noch Fasching kommt, aber trotzdem habe ich schon mal angefangen Osterdeko zunähen.
Ich habe gar kein Muster für die Hühnchen, denn meine Enkeltochter (12 J.) hat mir das gezeigt. Sie hat auch schon ganz viele genäht.

Da ich noch einige Stoffreste habe (da ich früher ganz viel genäht habe), wurden nun fast 50 Hühnchen genäht, in unterschiedlichen Grössen.

Das ist u.a. auch immer ein nettes Mitbringsel und schmückt nun auch bei uns eine Festerbank, denn sie können auch durchaus das ganze Jahr "an der Luft" bleiben ;-)




Freitag, 23. Januar 2015

damit haben wir nicht gerechnet

nachdem wir bis jetzt keinen richtigen Winter hatten und auch keinen Schnee, hat es nun doch die letzten 3 Tage geschneit und nicht gerade wenig.

Bei unserem Lauf heute morgen habe ich mal ein paar Bilder gemacht. Es ist traumhaftes Wetter und eine tolle Luft und es macht richtig Spaß durch den Schnee zu stampfen.







Montag, 19. Januar 2015

ein seidiger Gewinn

als Michaela über FB zu einem Gewinnspiel aufgerufen hat, habe ich da mitgemacht und nicht gedacht, daß ich was gewinne.

Aber es kam anders und ich habe einen wunderschönen Strang Lacegarn mit Seide und dazu noch eine Anleitung von diesem Schal gewonnen.

Heute kam das mit der Post an. Die Farbe lässt sich nicht so gut fotografieren, aber es ist ein ganz warmer Beerenton, sehr schön.







Mittwoch, 14. Januar 2015

Es hat glitzert

auf meinem Spinnrad.

Als ich im Herbst in Darmstadt auf dem Spinntreffen war, habe ich von Andrea selbstgefärbte Rolags mit der Mischung Merino, Seide und Glitzerfaser gekauft und nun versponnen.

Es sind 110 g ~ 345 m . Leider kann man auf dem Foto den Glitzerfaden gar nicht sehen, aber er ist in einem schönen leuchtenden blau.




Mal sehen, was als nächstes aufs Spinnrad wandert. Material habe ich noch genug

 
 
 

Dienstag, 6. Januar 2015

aus dem Restgarn

von der Kinderjacke habe ich noch ein Stirnband gestrickt.

Das Muster hatte ich irgendwo im Netz gesehen und habe es dann einfach nach meiner Idee gestrickt.







Notizen für mich:

26 Maschen
7 M. rechts 12 M. abnehmen 7 Maschen rechts
7 M. rechts 12 M. zunehmen 7 Maschen rechts
dann 4 Reihen rechts und immer wiederholen bis die Länge erreicht ist.

Dann flechten und zusammennähen.

Freitag, 2. Januar 2015

ein schöner Beginn

des neuen Jahres 2015 .

Ich habe über den Jahreswechsel wieder zwischendurch am Spinnrad gesessen und der wunderbare Kammzug (wieder mal von Moni) ist in zwei Tagen fertig geworden.

Nun ist er gewaschen und es sind auf 100 g ca. 250 m. Das ist eigentlich perfekt für einen Cowl.




das sind meine Farben!

Nun muß aber erst mal wieder an meinem Strickzeugs weitermachen, sonst wird die Tunika nie fertig

Montag, 29. Dezember 2014

Dadurch das wir

über die letzten Tage immer so kalt hatten und immer noch (in der Nacht bis -19° und tagsüber ca. -13°), habe ich mich mal wieder ans Spinnrad gesetzt.

Aber Silke (wichtelgold) und Frank waren für eine Woche in Ädelfors und haben uns an 2 Tagen besucht. Sie hatte natürlich auh ihr Spinnrad dabei und so haben wir nach reichlichem Essen und zwischendurch Kaffee trinken immer wieder gesponnen.

Ich hatte einen Kammzug von  Moni und einen von mir gefärbten Kammzug (mind. 3 Jahre gelagert)
jeweils 100 g BFL superwasch gesponnen und dann miteinander verzwirnt.

Davon kann man mind. 3 Paar Socken stricken :-) oder anderes





Nachtrag: ca. 500 m