Dienstag, 9. April 2019

Bärlauchzeit

da bei uns in der Gegend ja kein Bärlauch wächst und ich das doch sehr bedauere, haben wir uns sehr gefreut über die Einladung von Freunden doch zu kommen.

Sie wohnen in Blekinge und da gibt es genug Bärlauch. Also wurde das Wohnmobil gepackt und wir sind ein Wochenende nach Süden gefahren.

Welch ein tolles Wochenende wir hatten und dazu noch traumhaft schönes Wetter.

Also sind wir dann nach 2 Tagen vollgepackt wieder heimgefahren und hatten genug Bärlauch gesammelt, der dann auch verarbeitet werden wollte.

Nun ist alles fertig und ich habe Bärlauchsalz, B'essig, B'Öl, B'Paste, B'butter und noch Pesto gemacht.
Es war doch allerhand Arbeit, aber so sind wir das ganze Jahr versorgt.

Heute gab es dann noch Buchweizenpfannkuchenmit Bärlauch und mit einer Füllung von  selbstgesammelten und eingeforenen Pfifferlingen und Steinpilzen.
Das war soooooo lecker.





Kommentare:

  1. Mhhh, das tönt sehr lecker. Leider kann mein PC den Duft noch nicht übermitteln.
    Liebe Grüsse, Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das wäre wirklich gut wenn du das riechen könntest .-)
      lg Heike

      Löschen
  2. Ich schwelge auch gerade im Bärlauch... so lecker!!!
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke und Grüsse zurück.
      das ist wirklich eine tolle Zeit
      lg Heike

      Löschen
  3. Ich liebe Bärlauch . Lecker Lieber Gruss Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke Marlies, es duftet hier im ganzen Haus, aber nun ist alles verarbeitet, nachdem ich heute noch Gnoccis mit Bärlauch gemacht habe und eingefroren habe
      lg Heike

      Löschen